EMOTON Baustellen Workshop in Hargesheim

Praxis-Demonstration Tonputz auf Ziegel für Fachplaner und Bauherren

EMOTON UNIVERSALE Tonputz ist nicht nur besonders hochwertig in Bezug auf seine wohngesunden und ökologischen Eigenschaften. Die Verarbeitung mit einer herkömmlichen Putzpumpe ist ausgesprochen einfach und wirtschaftlich. Tonputz wird als Unterputz auf Ziegelmauerwerk, Kalksandstein oder Porenbeton einlagig verarbeitet, die Schichtstärke beträgt je nach Beschaffenheit des Untergrundes nur 10 – 15 mm! Entsprechend kurz sind die Trocknungszeiten und Feuchteeinträge.

Alle Schritte der Verarbeitung können Sie bei der EMOTON Vorführung in der Baustellensituation live erleben! EMOTON Stuckateurmeister Harald Krämer verarbeitet das Material maschinell auf einer Fläche von ca. 220 m², dies erfolgt innerhalb von 2 Tagen mit allen nötigen Arbeitsschritten. Alle baustellentechnischen Fragen werden beantwortet: Eckschienen, Vorbehandlung nicht saugender Elemente wie Rolladenkästen oder Betonteile, Materiallogistik, Trocknungseigenschaften etc.

Die Oberflächengestaltung wird anhand von Mustern erläutert, Baubiologe Harald Dringenberg steht für Ihre Fragen zum Thema Raumklima zur Verfügung.

Da es ein Baustellen-Workshop ist, sind die Teilnehmerplätze begrenzt. Bitte gleich anmelden!

Termin: Mittwoch 12. Juli 2017

Von 10-13 Uhr steht die Baustelle zur Besichtigung offen.

Bitte teilen Sie uns Ihr voraussichtliches Zeitfenster mit, das erleichtert die Planung.

Ort: Hunsrückstraße 9a, 55595 Hargesheim

Teilnahmegebühr: gratis

 

Termin: Mittwoch 12. Juli 2017, 10 - 13 Uhr

Firma*

Vorname*

Nachname*

Straße*

PLZ/Ort*

E-Mail-Adresse*

Telefonnummer*

Ust.-ID*

Teilnehmeranzahl*

Sonstiges

Teilnahmebedingungen.pdf
Ich habe die Teilnahmebedingungen gelesen.

Aufgrund der begrenzten Teilnehmerzahl bitten wir um frühzeitige Anmeldung.
4 Personen Mindestteilnehmeranzahl für Zustandekommen des Workshops.
Bei Fragen können Sie uns gerne telefonisch oder per E-Mail erreichen.

Ihr EMOTON-Team

Einladung Baustellen Workshop am 12. Juli 2017 als PDF